Andreas Kögl

Bürgermeister

Jahrgang 1968, verheiratet, 2 Kinder

Dipl. Betriebswirt (FH)

 

 

Für alle Bürger da.

Seit vielen Jahren im Ort engagiert.

Herz für Altenstadt und Schwabniederhofen!

 

 

GEMEINSAM HEIMAT GESTALTEN

 

 


HEIMAT

Heimat gewinnt mit voranschreitender Globalisierung immer mehr an Bedeutung. Dieser Wert ist nicht unveränderbar und in Stein gemeißelt, sondern er verändert sich durch die Menschen, die unsere Heimat täglich mit Leben erfüllen. Heimat ist ein starkes Gefühl, das durch das Zusammenleben im Ort geprägt wird.

 

GEMEINSAM

Ein Mensch allein kann keine Heimat gestalten, die Gemeinschaft tut das. Dazu zähle ich die ganze Vielfalt unseres Dorflebens: Familien, Nachbarschaften, Freunde, Vereine, Bürgerzentrum, Kirche, Kommune, Kindergarten, Schule und alle Initiativen, die für die Menschen vor Ort einsetzen.

 

GESTALTEN

Bürger müssen in Entscheidungen eingebunden werden. Nur dann fühlen sie sich in unserer Gemeinde wohl und sind auch bereit, sich selbst für das Gemeinwohl zu engagieren.

 

Keine Parteipolitik im Ort

Gemeinsam kann man etwas erreichen. Das gilt besonders auch für die Arbeit im Gemeinderat. Parteipolitik hat da nichts verloren. Ideen haben keine (politische) Farbe sondern Qualität. Ich will die Erfahrung, das Können und Wissen aller Mitglieder im Gemeinderat nutzen.

 

 

ÜBER MICH

verheiratet, 2 Kinder

Dipl. Betriebswirt (FH),

Hobbys: Feuerwehr, Musik, Herrenturnen, Skifahren, Schützenverein, eigener Wald

 

MEIN WERDEGANG

aufgewachsen in Altenstadt

1988 Abitur, Wehrdienst

Lehre zum Bankkaufmann

2 Jahre Traineeausbildung zum Kreditspezialisten

1 ½ Jahre Kundenberater in Leipzig

ab 1996 Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre (neben einem Vollzeitberuf), Abschluss zum Dipl. Betriebswirt (FH)



DAS IST MIR WICHTIG

 

Keine Parteipolitik im Gemeinderat
Begonnenes fortsetzen und weiterentwickeln, z.B. Dorferneuerung, Ortsdurchfahrt Schwabniederhofen, Stromtrasse Bidingen-Schongau


Gute Nachbarschaft
Altenstadt-Schwabniederhofen, Verwaltungsgemeinschaft, Ammer-Lech-Land (IKEK), Auerbergland


Neue Konzepte
Kinderbetreuung in Kindergarten und Schule
altersgerechtes Wohnen
Digitalisierung


Leben im Ort erhalten und fördern
Erhalt der dörflichen Struktur forcieren (besonders im Ortskern)
Förderung von Vereinen, gemeinnützigem Engagement und Ehrenamt
Wohnraum schaffen
Raum für Gewerbe erhalten und schaffen
Freibad erhalten
Bundeswehr gehört zu Altenstadt
Straßensanierung


Finanzen und Wirtschaftlichkeit im Blick behalten

 

„Vereine, Ehrenamt und gemeinschaftliches Engagement werden bei mir immer ein offenes Ohr finden.“


EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

 

12 Jahre Gemeinderat

(Fraktionssprecher, Vertreter in der Verwaltungsgemeinschaft, Vertreter im IKEK – Ammer-Lech-Land)

 

Feuerwehr Altenstadt

(seit 33 Jahren aktiv, seit 20 Jahren 1. Vorstand des Feuerwehrvereines)

 

seit 15 Jahren CSU Ortsvorsitzender

 

Mitglied in verschiedenen Vereinen

TSV (16 Jahre lang Schriftführer im TSV), Schützenverein, Maibaumfreunde, Veteranenverein, Blaskapelle, Freunde der romanischen Basilika, Förderverein Freibad und weitere


Kontakt:

CSU Ortsverband
Altenstadt-Schwabniederhofen

1. Vorsitzender: Andreas Kögl
info@csu-altenstadt-obb.de